Polizist außer Dienst ringt Ladendieb (33) nieder

Festnahme
FestnahmeBild: iStock
Ein Polizist ist eben immer im Dienst: In Wien-Favoriten bemerkte der Beamte einen Ladendieb, der sich aggressiv verhielt. Er nahm in fest, übergab ihn den Kollegen.
Am 26. April gegen 18 Uhr wurde ein 33-jähriger Rumäne bei einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in der Favoritenstraße von einem Mitarbeiter erwischt. Der mutmaßliche Dieb verhielt sich aggressiv gegenüber dem Verkäufer.

Da kam ihm der Zufall in Person eines Polizisten außer Dienst zu Hilfe: Der Beamte, der sich privat zum Einkaufen in dem Geschäft befand, versuchte den Tatverdächtigen zu beruhigen. Hatte aber leider wenig Erfolg damit: "Der 33-Jährige riss sich das T-Shirt von seinem Oberkörper und attackierte den Polizisten. Dem Beamten gelang es jedoch, den Mann zu überwältigen", so Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst.

Nachdem eine Funkstreife des Stadtpolizeikommandos Favoriten eingetroffen war, konnte der Tatverdächtige festgenommen werden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (ck)



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
FavoritenNewsWienDiebstahlLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen