Polizist bei Demo verletzt: Student vor Gericht

Jahn B. (21) steht wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung vor Gericht. Zeugen sind sechs Polizisten.

Die Vorgeschichte: B. sah bei der Demo zum "Fest der Freiheit" eine Festnahme am Schottentor. "Die Polizisten verletzten den Mann am Kopf, er blutete stark", schildert der Student. "Ich hab die Beamten angeschrien, dass sie ihn in ein Krankenhaus bringen sollen."

Jahn B. wurde nicht beachtet, bis er auf der Rolltreppe vor einem Polizisten stürzte. "Dann wurde ich grundlos mitgenommen." Nach Stunden in der Zelle und dem Verhör ließ man ihn frei. Die Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren ein. Bis zum Einspruch eines Wega-Polizisten: Er nannte nach Monaten Zeugen, die eine Attacke des Studenten gegen ihn gesehen haben wollen.

Eigentlich hätte der Prozess am Mittwoch stattfinden sollen - die Verhandlung wurde aber aufgrund der Erkrankung der Richterin auf Donnerstag verschoben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen