Polizist schießt auf seine Frau, verschanzt sich

Bild: Thomas Lenger

Drama in der idyllischen Marktgemeinde Eckartsau im Weinviertel: Ein Exekutivbeamter feuerte mit einer Waffe auf seine Gattin, verfehlte sie aber. Sie schlug bei der Polizei Alarm.

Dramatische Szenen am Freitag in den frühen Morgenstunden in Eckartsau (Gänserndorf): Aus noch unbekannten Umständen schoss ein Polizist – vermutlich im Zuge eines eskalierten Streits – auf seine Frau, verfehlte sie aber. Die Gattin konnte die Flucht ergreifen und bei der Polizei Alarm schlagen. Der 54-Jährige verschanzte sich anschließend in seinem Haus.

Die Spezialeinheit Cobra rückte im Weinviertel an, versuchte, mit dem Mann zu verhandeln. Was nach einer Weile auch gelang: Er ergab sich.

Laut Landespolizeidirektion sei bereits ein Suspendierungsverfahren eingeleitet worden. Der Mann habe nicht mit seiner Dienstwaffe geschossen.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand, gab Polizeisprecher Johann Baumschlager auf "APA"-Anfrage bekannt.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EckartsauGood NewsNiederösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen