Polizisten bei zwei Einsätzen attackiert

Nicht gerade friedlich sind in der Nacht auf Sonntag zwei Einsätze für die einschreitenden Polizisten in Wien verlaufen. Eine Beamtin wurde von einem Mann gewürgt, andere Polizisten von einem Schüler attackiert.

Der alkoholisierte Gast eines Spiellokals in der Zufahrtsstraße in Wien-Leopoldstadt hatte sich gegen 1:30 Uhr daneben benommen und war schließlich hinausgeschmissen worden, nachdem er zu randalieren begonnen hatte. Als die Polizistin seine Personalien prüfen wollte, lief er zunächst davon und würgte danach die Beamtin. Trotz heftiger Gegenwehr wurde der Mann überwältigt und festgenommen.

Alkohol war ebenfalls um 3.30 Uhr bei einer Rauferei Jugendlicher vor einer Disco am Zwerchäckerweg in der Donaustadt im Spiel. Bei einer Rauferei vor einer Disco ging ein Schüler auch auf die Beamten los, traf sie aber mit seinen Schlägen und Fußtritten nicht. Der 17-Jährige wollte vor der Polizei fortlaufen und warf auf der Flucht ein langes Messer weg. Er wurde in Gewahrsam genommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen