Polizisten erwischen Mann mit 1,2 Tonnen Kupfer

Der 27-jährige Rumäne ging den Polizisten bei Neusiedl am See zufällig ins Netz. Die Beamten kontrollierten den Mann im Burgenland routinemäßig. Sie staunten nicht schlecht, als sein Kopfferraum nicht nur mit Kleidern und Autoreifen vollgestopft war, sondern darunter auch noch 1.200 Kilo Kupferkabel auftauchten!

Am Sonntagmorgen gelang den Polizisten der Kupferkabel-Checkpot. Auf der A4 nahmen sie den Wagen eines Rumänen genauer unter die Lupe. Der Wagen war vollgerammelt, die Ladung aus Kleidungsstücken und Reifen dürfte aber nur die Camouflage für das Diebesgut gewesen sein.

Der Rumäne schweigt beharrlich zu den Fall. Deshalb ist auch noch nicht klar woher er die Riesenmenge Buntmetall hat.

Der Staatsanwalt wollte den Mann in Haft sehen. Dazu kam es jedoch nicht. Es wurde Geld hinterlegt, daraufhin erging eine Anzeige auf freiem Fuß.

Und falls Sie sich jetzt fragen wieviel 1.200 Kilo Kupferkabel wert sind: Laut Polizei bekommt man dafür einen "mittleren vierstelligen Eurobereich".

Nicht immer kommen Kupferkabeldiebe so glimpflich davon: Im Mai erwischte ein Arbeiter einen Dieb auf der Baustelle auf frischer Tat und verfolgte ihn. und lebensgefährlich verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen