Polizisten retten abgestürzten Sperber in Wien

Tierrettung durch den Funkwagen Otto 4
Tierrettung durch den Funkwagen Otto 4LPD Wien
Tierrettung durch den Funkwagen Otto 4: Nachdem ein Sperber am Freitag in Wien abgestürzt war, wurde er von Beamten in Rudolfsheim-Fünfhaus gerettet.

Bereits am Freitagvormittag um 9.30 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Leyserstraße zu einem tierischen Einsatz in den Auer-Welsbach-Park in Rudolfsheim-Fünfhaus gerufen. Ein 44-jähriger Passant beobachtete einen Greifvogel, der plötzlich aus dem Flug zu Boden stürzte, und alarmierte die Polizei.

Der Vogel, der sich als Sperber herausstellte, war schwerverletzt und nicht mehr in der Lage zu fliegen. Behutsam legten die Polizisten des Funkwagens Otto 4 den Greifvogel in einen Karton und brachten ihn in die Polizeiinspektion.

Die verständigten Mitarbeiter der MA 49 (Forst- und Landwirtschaftsbetrieb) holten das Tier ab und übernahmen die notwendige medizinische Versorgung. "Wir wünschen dem Sperber" an dieser Stelle eine rasche Genesung, heißt es von der Wiener Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
TiereTierleidTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen