Landwirt bei Unfall getötet, Ehefrau findet Leiche

Für den 52-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.
Für den 52-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.Bild: heute.at (Symbolbild)
Bei einem Unfall mit einem Traktor ist am Samstag ein 52-Jähriger im Bezirk Klagenfurt-Land ums Leben gekommen. Die Leiche wurde von seiner Gattin entdeckt.
Ein 52-jähriger Landwirt aus Maria Saal war kurz vor 15.00 Uhr im Bereich von Poppichl (Gemeinde Maria Saal) mit seinem Traktor unterwegs.

Dabei fuhr der Kärntner auf einem abschüssigen, regennassen und mit Laub bedeckten Waldweg bergab. Plötzlich kippte das Gefährt nach links und kam seitlich zu liegen.

Der 52-Jährige wurde unter der Fahrerkabine gegen den Waldboden gedrückt und eingeklemmt, berichtet die Polizei Kärnten.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. An Unfallstelle verstorben

Da der Mann nicht nach Hause kam, sah seine Ehefrau nach und fand schließlich den Kärntner an der Unfallstelle. Sie verständigte sofort die Einsatzkräfte.

Der Landwirt wurde von der Feuerwehr geborgen. Trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen durch die Notärztin, verstarb der 52-Jährige noch an der Unfallstelle.

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeTraktor

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren