Pornostar (23) soll mit Freund Mann getötet haben

Pornostar Aubrey Gold
Pornostar Aubrey GoldInstagram/ Screenshot
Ex-Pornostar Aubrey Gold (23) muss sich wegen Mordes an einem 51-jährigen Mann in Florida vor Gericht verantworten.

Lauren Wambles, die unter dem Namen "Aubrey Gold" Sexfilme drehte, wurde wegen des Todes eines Mannes angeklagt, der in einem Grab in Florida gefunden wurde. Gemeinsam mit ihrem Freund William Parker und Jeremie Peters muss sich die 23-Jährige nun vor Gericht verantworten.

Die junge Frau wird beschuldigt, an der Ermordung des 51-jährigen Raul Guillen beteiligt gewesen zu sein, berichtet der TV-Sender WTVY. Die Leiche von Guillen war in einer Stadt in Graceville, Florida, entdeckt worden. Der Mann galt seit Anfang Juli als vermisst.

Medienberichten zufolge soll sich Guillen zu Lebzeiten zusammen mit Lauren Wambles und ihrem Freund im Haus von Jeremie Peters aufgehalten haben. Das berichtet unter anderem der Sender WDHN und beruft sich dabei auf Informationen der Polizei.

Lauren Wambles drehte als "Aubrey Gold" Pornofilme
Lauren Wambles drehte als "Aubrey Gold" PornofilmeHouston County Jail

Beweise in Wohnung gefunden

Die Ermittler fanden Beweise im Zusammenhang mit Guillens Mord in der Wohnung von Peters, heißt es in dem Bericht. Die Behörden gehen davon aus, dass Wambles und Parker den Mord begangen haben und Peters "irgendwie nachträglich geholfen hat". Wambles drehte zwischen 2015 und 2018 über 30 Pornofilme.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltLovePornografieSex

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen