Porsche erfasst Bub (5), Großvater fängt Streit an

Am Mittwochabend kam es zu einem kleinen Tumult in Hernals. Ein kleiner Bursch wurde von einem SUV erfasst.

Um kurz nach 19.30 Uhr erreichte uns ein Foto eines Leserreporters: Rettung und Polizei standen mit Einsatzfahrzeugen in der Einbahnstraße der Ortliebgasse.

Grund für den Einsatz war ein Unfall. Ein Porsche-Lenker übersah offenbar einen 5-Jährigen, der auf die Straße rannte und erfasste diesen. Der Bursch erlitt dabei eine Kopfverletzung und musste vom Samariterbund ins Spital gefahren werden, wie die Berufsrettung gegenüber "Heute" bestätigte. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass es sich lediglich um leichte Verletzungen handelte.

Zu einem kleinen Tumult kam es, als sich der Großvater des kleinen Buben ins Spiel brachte. Laut Leserreporter kam er mit einem BMW-Geländewagen an und pöbelte den Lenker des Porsches an. Die Polizei konnte die Situation aber schlichten und die Streithähne beruhigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HernalsGood NewsCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen