Porsche-Fahrer raste in den Tod

Zwei Tote forderten Unfälle am Sonntagabend auf NÖs Straßen. Ein 18-jähriger Maurerlehrling verlor in einer Linkskurve in Schrems (Gmünd) die Kontrolle über seinen Wagen, der sich in einem Waldstück überschlug. Sein Kumpel (21) starb. In Kleinhadersdorf (Mistelbach) wurde ein Mann (56) aus seinem Porsche geschleudert.

Fürchterliche Szenen boten sich in den letzten Stunden des Wochenendes den Einsatzkräften. Dominik G. (18) lag meterweit vom Audi entfernt, der kurz zuvor über eine Böschung in Schrems geflogen war, drei Bäume ausgerissen und sich mehrfach überschlagen hatte.

Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Spital geflogen. Für seinen Freund Dominik S. (21) kam jede Hilfe zu spät. In Kleinhadersdorf krachte Josef W. (56) mit seinem Porsche gegen eine Betonwand. Der Mann wurde aus seinem Cabrio geschleudert – tot! In Bad Vöslau (Baden) landete ein 28-Jähriger nach einem Motorrad-Unfall in einem Bach.

Acht Feuerwehren mit über 20 Mann konnten ihn befreien. Er wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen