Porsche präsentiert streng limitierten 911 Dakar

Porsche hat jetzt mit dem 911 Dakar eine streng limitierte Sonderedition des 911er präsentiert, er soll an den Sieg bei der Dakar-Rallye im Jahr 1984 erinnern.

Für jene, denen ein normaler Porsche 911 noch nicht auffällig genug ist, hat Porsche jetzt die passende Sonderedition parat.

Der neue Porsche 911 Dakar zeigt sich auf Wunsch mit der gleichen Lackierung wie das Siegerauto der Dakar-Rallye im Jahr 1984.

Zudem verfügt er über All Terrain Plus-Reifen und eine Höherlegung um 50 Millimeter, die via Liftsystem auf bis zu 80 Millimeter ausgeweitet werden kann.

Auch eine spezielle Fronthaube und ein fest stehender Heckspoiler sind an Bord des besonderen Porsche 911.

Auf Wunsch gibt es auch den Dachkorb, der bis zu 42 Kilo rallye-typisches Zubehör aufnehmen kann. Im Innenraum unterscheidet sich die Dakar-Edition von den anderen Modellen durch einen Überrollbügel, Sechspunkt-Gurte und spezielle Farben.

Angetrieben wird der 911 Dakar von einem 3,0-Liter-Biturbo-6-Zylinder mit 480 PS Leistung. Der Sprint von 0 auf 100 km/h erfolgt in nur 3,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt durch die Reifen aber bei „nur“ 240 km/h.

Möchte man eines der 2.500 Exemplare kaufen, sollte man über 296.101,- Euro verfügen, das Rallye Design Paket kostet 33.585,- Euro zusätzlich.

Stefan Gruber, www.autoguru.at

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorPorsche

ThemaWeiterlesen