Porsche stürzte in Bach: Fahrer starb im Spital

Dramatische Momente haben sich Sonntagmittag in Linz ereignet: Ein 76-jähriger Autofahrer kam auf der Freistädter Straße mit seinem silberweißen Porsche ins Schleudern. Er stürzte über einen Gehsteig und landete samt Wagen kopfüber in einem Bach. Der Mann war unter Wasser im Auto eingeklemmt. Der Pkw musste erst mit einer Seilwinde herausgezogen werden. Der Pensionist wurde reanimiert, berichtete die Polizei-Pressestelle OÖ - er starb jedoch später im Spital.

Der Mann war stadteinwärts unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Porsche verlor. Zwischen den Fahrbahnen der Freistädter Straße und der Mühlkreisautobahn stürzte er in den sogenannten Diesenleitenbach. Der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen. Von einem rasch verständigten Landwirt wurde der Porsche mittels Traktor und Seilwinde aus dem Wasser gezogen.

Erst danach konnte der Lenker aus dem Fahrzeug befreit und notärztlich versorgt werden. Die Rettung brachte den Schwerverletzten in das AKH Linz, wo er am Montag aber seinen Verletzungen erlag. Die Berufsfeuerwehr Linz hob den Porsche aus dem Bach und installierte Ölsperren.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen