Portugal öffnet Grenzen für europäische Feriengäste

Die Stadt Porto
Die Stadt Portoistock
Das portugiesische Innenministerium hat angekündigt, das Land für europäische Touristen zu öffnen. Es gibt allerdings ein großes Aber.

Österreicher können vielleicht bald wieder nach Portugal reisen: Wie die Regierung in Lissabon am Samstag mitteilte, werden die Corona-bedingten Einreisebestimmungen für Reisende aus den meisten europäischen Staaten ab Montag gelockert.

Dem Innenministerium zufolge dürfen Menschen aus EU-Staaten, in denen die Corona-Infektionsrate bei unter 500 Fällen pro 100.000 Einwohnern liegt, dann wieder nach Portugal einreisen – auch zu "nicht notwendigen" Zwecken. Das BAG meldete für die Schweiz am Freitag eine 14-Tages-Inzidenz von 299 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

2.000 Euro Strafe bei Einreise ohne Corona-Test

Für Einreisende gilt allerdings eine strikte Corona-Testpflicht: Alle Neuankömmlinge über zwei Jahren müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Fluggesellschaften, die Urlauber ohne gültigen PCR-Test nach Portugal bringen, drohen dem portugiesischen Innenministerium zufolge Geldstrafen von bis zu 2.000 Euro pro Reisendem.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WeltPortugalCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen