Post: Neue Filialen in Wien, längere Öffnungszeiten

Bild: Kein Anbieter/keine Quellenangabe
Aufatmen für Kunden: Die Post kündigte am Freitag an, 13 neue Filialen in Wien zu öffnen plus acht neue Partner zuzulassen. Und: Es soll längere Öffnungszeiten und mehr Service geben.
"Schöner. Besser. Lääänger!" Mit diesem Slogan modernisiert die Österreichische Post ihr Filialnetz und eröffnet heuer 13 neue Filialen und acht neue Post Partner in der Bundeshauptstadt. Das bringt Postkunden mehr Service, verbesserte Öffnungszeiten und die Post verspricht ein ganz neues Einkaufserlebnis im "Wohlfühlkonzept".

Längere Öffnungszeiten



Ein wesentlicher Gewinn für Kunden sind die verlängerten Öffnungszeiten. Die neuen Postfilialen haben Montag bis Freitag von 08.00-20.00 Uhr und Samstag von 9.00-12.00 Uhr geöffnet.

Service-Elemente



CommentCreated with Sketch.15 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Daneben verfügen die neuen Filialen über voll ausgestattete Selbstbedienungszonen mit Frankierautomat, Drucker, Packstation, Versandbox und Abholstation. Auch ein Bankomat steht künftig in jeder Filiale zur Verfügung.

Angenehmere Wartezeiten



In die Planung der neuen Filialen flossen über 7.000 Anregungen von Kunden ein. Ergebnis: Die Filialen werden mit einem Lounge-Bereich mit Sitzgelegenheit ausgestattet, der die Wartezeit in der Filiale kurz und entspannend empfinden lässt. Zudem gibt es Kaffee- und Wasserspender oder eine Kinderecke mit Mini-Post.

Neu ist auch das Ticketsystem, das den Kunden zum nächsten freien Schalter weist.

Weitere Highlights wie gratis WLAN, ein eigenes Radioprogramm oder ein spezielles Duftkonzept laden zum Verweilen ein.

Die barrierefreie Gestaltung der Geschäftslokale ermöglicht es auch Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit einfach in die Filiale zu gelangen.

Shop in Shop



Neben der „klassisch gelben Post-Welt" mit Post-Produkten und Dienstleistungen, werden natürlich auch weiterhin Energiekostenvergleiche oder eine reichhaltige Auswahl an Handelswaren angeboten. Zudem bietet der integrierte A1-Shop den Kunden professionelle Beratung rund um Handy, Telefon und Internet.

Finanzservice



Auch Finanzdienstleistungen werden trotz Trennung von der Bawag P.S.K. weiterhin integraler Bestandteil des Leistungsangebots der Post bleiben. Dazu werden die Post und die FinTech Group AG, die seit mehr als acht Jahren mit rund 30.000 Kunden erfolgreich in Österreich vertreten ist, ein 50/50-Joint-Venture gründen. Der neue Bank-Partner wird ab Mitte 2019 in ausgewählten Filialen präsent sein.

Notwendig wurden die neuen Standorte auf Grund der Entflechtung von BAWAG P.S.K. und Österreichischer Post, in Zuge dessen die Post bis Ende 2019 aus 42 Bankfilialen in Wien ausziehen muss, hieß es am Freitag. "Diesen Umstand nehmen wir zum Anlass, unser Netz zu optimieren und zu modernisieren. Das Filialnetz bleibt weiterhin so dicht wie bisher und die Postkundinnen und Postkunden profitieren von zahlreichen neuen Angeboten und Services", so Post-Generaldirektor Georg Pölzl anlässlich der Eröffnung der Filiale 1213 in Floridsdorf. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWirtschaftPost

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren