Post Malone lässt es im Club 50.000 Dollar regnen

US-Rapper Post Malone trat am Wochenende in einem Club in Miami auf. Er verteilte dabei 50.000 Dollar in bar.

US-Rapper Post Malone (24) gab am Wochenende ein Konzert im 24-Stunden-Club E11Even in Miami – und beschenkte seine Fans während des Gigs mit 50.000 Dollar. In Cash. Das berichtet unter anderem die "Daily Mail".

Ein Video vom Auftritt zeigt, wie der Rapper eine Kühltasche zur Bühne trägt, die bis zum Rand mit 1-Dollar-Notenbündeln gefüllt ist. Anschließend schmeißt er während seiner Performance das Geld bündelweise ins Publikum.

Regelmäßig bestellte er Kisten voller Bud Light

Wie ein Insider gegenüber Pagesix.com sagt, war der Rapper morgens um 2 Uhr gemeinsam mit seinem gesamten Team im E11Even eingetroffen. Dann habe er seine Hits "Rockstar", "Psycho" und "White Iverson" performt – und die Geldscheine verteilt.

"Er und seine Crew hätten nicht netter sein können. Malone trank von Bierbongs und gab die sogar im Publikum rum", so die Quelle gegenüber dem Magazin. Auch habe er regelmäßig Kisten mit Bud Light für sich und seine Freunde bestellt.

Nach drei Stunden im Club verließ er die Party

Um 5 Uhr hätten er und sein Team die Party dann wieder verlassen. Den gleichen Party-Move tätigte der Rapper laut einem anderen Informanten von Pagesix.com bereits vor einer Woche in einem New Yorker Stripclub: "Er ließ 50.000 Dollar runterregnen. Und er spielte mit den Tänzerinnen Strip Beer Pong. Kurz darauf flog Unterwäsche."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen