Postler (51) von eigenem Auto erdrückt

Am Montagvormittag starb ein Postbediensteter (51) in Linz, weil sich sein Fahrzeug von selbst in Bewegung gesetzt hatte.

Der Postler aus dem Bezirk Amstetten stellte seinen Wagen kurz nach 9 Uhr in Linz ab, um Sendungen zuzustellen. Plötzlich setzte sich das Fahrzeug selbstständig in Bewegung, erfasste den Lenker und klemmte ihn zwischen einer Straßenlaterne und dem Auto ein.

Ein Fußgänger eilte zur Hilfe, der Zusteller starb jedoch noch an der Unfallstelle.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen