Postler mit Pistole bedroht, Täter flüchten

Große Aufregung in St. Georgen an der Gusen. Heute Vormittag überfielen zwei Räuber einen Briefträger und konnten unerkannt flüchten.

Der Postler (20) war mit seinem Dienstauto in einer Wohnsiedlung außerhalb von St. Georgen an der Gusen unterwegs, als ihn die beiden Tätern anhielten, vermeintlich um sich nach dem Weg zu erkundigen. Einer der Männer hielt ihm stattdessen eine Faustfeuerwaffe vors Gesicht und verlangten Geld.

Nachdem der Briefträger die Geldbörse ausgehändigt hatte, verpassten ihm die Täter Fausthiebe ins Gesicht und flüchteten zu Fuß.
Der 20-Jährige alarmierte den Notruf und wurde ins UKH Linz gebracht, um Verletzungen abzuklären.

Eine erste Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.
Gesucht wird nach zwei jüngeren, etwa 1,70 Meter großen Männern mit schwarzen Schuhen, blauen Jeans und Kazpuzenpullovern (rot und braun).

Polizeiinspektion St. Georgen an der Gusen: 059 133 - 4327-100

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen