Postlerin öffnete Briefe und stahl Inhalt

Bild: Picturedesk

Eine steirische Postangestellte dürfte monatelang zahlreiche Briefsendungen geöffnet und Geld und Gutscheine entwendet haben. Nach 120 Kunden-Beschwerden und Anzeigen wurde sie mit eingesteckten Gutscheinen ertappt.

Die 43-Jährige, die in einem Grazer Verteilerzentrum arbeitet, kam leicht an die Sendungen heran und nutzte ihre Position schamlos aus. Sie dürfte sich von September 2013 und März 2014 in der Post bedient haben. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Als sich Kundenbeschwerden häuften, wurde von der internen Revision Anzeige erstattet. Die Angestellte geriet ins Visier der Polizei. Als sie am Montag angehalten wurde, trug sie aus Briefen entfernte Gutscheine bei sich. Die Verdächtige ist teilweise geständig. Sie gab an, dass sie mit der Aktion Aufmerksamkeit erregen wollte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen