Postpartner Breitenfurt: So lief der Raubüberfall ab

Der Postpartner in Breitenfurt bei Wien wurde überfallen.
Der Postpartner in Breitenfurt bei Wien wurde überfallen.Bild: iStock

Am Donnerstag kurz vor der Mittagspause kam es in Breitenfurt bei Wien (Bezirk Mödling) zu einem Raubüberfall. Die Polizei bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe.

Raubüberfall mit anschließender Alarmfahndung am Donnerstag in Breitenfurt bei Wien (Bezirk Mödling): Wie berichtet, hatte ein derzeit noch unbekannter Täter kurz vor Mittag – um 11.55 Uhr – den örtlichen Postpartner überfallen.

Mit Sonnenbrille und dunkelblauem Kapuzenpulli, der tief über das Gesicht gezogen war, betrat der etwa 1,85 m große Mann das Geschäft, sprang plötzlich hinter das Verkaufspult, bedrohte den Angestellten mit einer schwarzen Pistole und forderte in österreichischem Dialekt Bares.

Angestellter flüchtete ins Freie

Der Mitarbeiter reagierte schnell, nahm Reißaus und flüchtete über die Lieferantentüre ins Freie, rief bei einer Passantin um Hilfe, die schließlich die Polizei alarmierte.

In der Zwischenzeit flüchtete der 40 bis 50 Jahre alte Täter mit stämmiger Statur. Die Alarmfahndung der Exekutive in und um Breitenfurt blieb allerdings erfolglos. Der Angestellte wurde bei dem Überfall nur leicht verletzt, erlitt aber einen schweren Schock und musste vom Akut-Team des Landes Niederösterreich betreut werden.

Die ermittelnde Raubgruppe des Landeskriminalamtes bittet nun die Bevölkerung um Hilfe, hofft auf sachdienliche Hinweise.

Die Höhe der Beute muss nun noch eruiert werden.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333 oder jede andere Polizeiinspektion erbeten.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Breitenfurt bei WienGood NewsNiederösterreichRaubPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen