Prada-Sale startet versehentlich mit 99 Prozent Rabatt

Zu früh gefreut: Angeblich hat Prada alle Schnäppchen-Bestellungen storniert.
Zu früh gefreut: Angeblich hat Prada alle Schnäppchen-Bestellungen storniert.Prada
Es wäre auch zu schön gewesen: Aufgrund eines technischen Fehlers waren alle Produkte des High-End-Labels in Japan plötzlich extrem günstig.

Über Luxusteile zu Discounterpreisen durften sich kürzlich die Besucherinnen und Besucher der japanischen Prada-Website freuen. Durch einen technischen Fehler wurden die Produkte des italienischen Modehauses plötzlich mit einem Rabatt von unglaublichen 99 Prozent (!) angeboten.

Ganze 16 Stunden war dem Unternehmen das Problem nicht aufgefallen und Taschen, Hüte, Jacken sowie Schuhe wurden um Sensations-Preise zwischen 4 und 18 Euro angeboten. Zum Vergleich: Im Normalfall kostet die günstigste Tasche bei Prada 590 Euro, das derzeit teuerste Stücke beläuft sich auf 3.200 Euro. Bei den Schuhen ist man mit 520 Euro dabei.

Alles wieder storniert

Die Kunden durften sich angeblich allerdings nur kurz über die vermeintlich erstandenen Schnäppchen freuen. Laut diverser Medienberichte wurden die in dem Zeitraum aufgegebenen Bestellungen allesamt storniert.

Mittlerweile hat sich Prada auch offiziell für das Malheur entschuldigt: "Auf unserer offiziellen Prada-Website ist ein technisches Problem aufgetreten, das zu Preisungenauigkeiten bei einigen Waren geführt hat. Das Problem ist jetzt behoben. Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten."

Das sind die Trend-Taschen des Jahres

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
PradaModeJapan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen