Hochgiftige Mamba aus Terrarium entkommen

Eine giftige Grüne Mamba ist in Prag ausgebüxt. Zuvor hatte sie ihre Besitzerin gebissen.

Eine hochgiftige Schlange hat am Mittwoch in der tschechischen Hauptstadt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Grüne Mamba ist aus ihrem Terrarium ausgebrochen und hat dann ihre Besitzerin gebissen.

Die 30-Jährige erlitt einen Herzstillstand. Sie musste reanimiert und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Über ihren aktuellen Gesundheitszustand war zunächst nichts bekannt. Das Gift der Grünen Mamba führt innerhalb weniger Stunden zum Tod durch Atemlähmung.

Keine Entwarnung

Die Suche nach dem Reptil blieb zunächst erfolglos, wie die Polizei mitteilt. Das Haus, in dem die 30-jährige Schlangenbesitzerin wohnt, wurde evakuiert.

Die Öffentlichkeit wurde zu höchster Vorsicht aufgerufen.

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Prägraten am GroßvenedigerGood NewsWeltwochePolizeieinsatzSchlange

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen