Keine Erleichterung in Sicht

Preise sinken wieder – nur nicht für Fernwärme-Kunden

Der Gaspreis sinkt – das sollte die Bevölkerung eigentlich aufatmen lassen. Bezieher von Fernwärme müssen aber noch immer mit hohen Preisen kämpfen.

Oberösterreich Heute
Preise sinken wieder – nur nicht für Fernwärme-Kunden
Obwohl der Gaspreis sinkt, kämpfen Fernwärme-Kunden noch immer mit hohen Kosten – eine Entlastung ist nicht in Sicht.
Getty Images/iStockphoto

Da mussten viele erstmal schlucken: Mit März erhöhte die Linz AG ihre Preise für Fernwärme. Auch bei der Energie AG soll es bald Anhebungen geben. Gleichzeitig werden aber die Gaspreise gesenkt. Was folgt ist Kopfschütteln bei den Konsumenten.

Die Reduzierung des Gasverbrauchs gehört zu den wichtigsten Maßnahmen der Energiewende. Großen Anreiz auf Fernwärme umzurüsten bekommen die Oberösterreicher gerade aber nicht. Der Gaspreis sinkt zwar – gleichzeitig steigen die Kosten für Fernwärme. Eine Entspannung der Situation steht derzeit noch in den Sternen.

Bei der Linz AG stiegen die Fernwärme-Preise mit März um acht Prozent. Die Energie AG plant ähnliche Erhöhungen, nur bei den Energiewerken Wels sollen die Preise gleich bleiben. Alleine bei der Linz AG sind jetzt 88.000 Haushalte von der Preissteigerung betroffen.

Keine Senkung für Fernwärme

Dass sich der günstigere Gaspreis bald auch auf die Fernwärme auswirkt, scheint derzeit unrealistisch. Die Linz AG rechtfertigte sich gegenüber dem ORF OÖ mit der Aussage, dass man seit Jahren zu den günstigsten Anbietern gehöre.

Die Preise würden sich deshalb momentan nicht ändern. Ähnliches erklärte auch die Energie AG. Auswirkungen auf die Fernwärme hätten die Gaspreise nur mit Verzögerung.

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • Trotz sinkender Gaspreise müssen Kunden von Fernwärme mit weiterhin steigenden Preisen kämpfen, was Kopfschütteln bei den Konsumenten auslöst
    • Die Linzer AG erhöhte im März ihre Preise für Fernwärme um acht Prozent, während die Energie AG ähnliche Steigerungen plant
    • Obwohl die Gaspreise sinken, ist eine Entspannung der Situation für Fernwärme-Kunden nicht in Sicht
    red
    Akt.