Premiere für den elektrischen Chevrolet Silverado

Mit dem Silverado EV bringt Chevrolet ab 2023 das zweitbeliebteste Auto der USA auch in einer elektrischen Version auf den Markt.

Nach dem Ford F-150 Lightning kommt mit dem Chevrolet Silverado EV nun ein weiteres Full-Size-Pickup mit E-Antrieb auf den Markt.

Im Vergleich zum Ford unterscheidet sich der elektrische Silverado aber optisch stark von seinem Bruder mit Verbrennungsmotor. Er wirkt deutlich dynamischer und hat einen ganz eigenen Stil.

Der elektrische Silverado soll auch in verschiedenen Versionen auf den Markt kommen. Zum Start wird es nur das 105.000,- US$ teure Topmodell, den Silverado EV RST geben.

Im Innenraum zeigt sich dieses Modell sehr luxuriös und hat einen großen Digitaltacho und einen 17“-Touchscreen.

Für den harten Arbeitseinsatz geplant ist der Silverado EV WT. Dieser zeigt sich im Innenraum spartanischer und hat nur einen kleinen Digitaltacho und einen kleineren Touchscreen. Dafür soll er in der Basisversion auch nur 39.900,- US$ kosten.

Wer mit seinem elektrischen Silverado auch abseits befestigter Straßen bewegen möchte, der kann zum Silverado EV Trail Boss greifen. Hier sind Offroad-Reifen und ein noch bulligerer Auftritt Serie.

Die Leistung reicht von 510 PS bis 664 PS, das Topmodell sprintet in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit einer Batterieladung soll man zudem bis zu 640 Kilometer zurücklegen können.

Später soll das günstigste Silverado EV WT-Modell ab 39.900,- US$ erhältlich sein. Alle anderen Modelle werden preislich zwischen den beiden Versionen liegen.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorChevrolet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen