Premiere für den neuen DS 4, der auch als Plug-in kommt

DS hat jetzt die neue Generation des DS 4 vorgestellt, der kompakte Luxusliner startet im vierten Quartal 2021.

Die französische Nobelmarke DS baut ihre Angebotspalette weiter aus, jetzt kommt mit dem neuen DS 4 wieder eine luxuriöse Alternative in der Kompaktklasse.

Das Design zeigt sich sehr elegant und dynamisch, vor allem die markentypischen LED-Leuchteinheiten stechen dabei ins Auge.

Die Kunden können den DS 4 auch in einer sportlichen „Performance Line“, oder im Offroad-Look als „Cross“ ordern.

Im Innenraum zeigt sich der DS 4 sowohl sehr modern als auch sehr luxuriös. Feinste Materialien und ein digitales Cockpit prägen den Arbeitsplatz des Fahrers. Auf Wunsch gibt es auch ein Head-up-Display.

Für viel Komfort soll auch die DS Active Scan Suspension mit kameragesteuerter aktiver Federung sorgen. Neueste Assistenzsysteme runden die Highlights des noblen Franzosen ab.

Bei der Motorisierung wird man zwischen Benzinmotoren mit 130 PS bis 225 PS, einem Diesel mit 130 PS oder dem DS 4 E-TENSE mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und einer Systemleistung von 225 PS wählen können.

Preise hat DS noch keine verraten, der Marktstart ist aber auch erst für Ende 2021 geplant.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorPSA Peugeot Citroën

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen