Harry und Meghan haben nicht alleiniges Sorgerecht

Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind. Das alleinige Sorgerecht über ihren Nachwuchs werden sie allerdings nicht haben.

Seit Montag sind Royal-Fans weltweit total verzückt: Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) erwarten nach nur fünf Monaten Ehe ihr erstes Kind!

Normalerweise entscheiden allein die Eltern, was für ihre Kids das Beste ist – bei den britischen Blaublütern herrschen jedoch andere Regeln.

"Herrscher hat gesetzliche Sorgerecht"

Die ehemalige Schauspielerin und der Rotschopf müssen sich das Sorgerecht mit Queen Elizabeth II. (92) teilen. Die Adelsexpertin Marlene Koenig erläuterte kürzlich im Interview mit The Sun das Gesetz aus dem 18. Jahrhundert: "Der Herrscher hat das gesetzliche Sorgerecht für minderjährige Enkelkinder."

Und das gilt ebenfalls bis heute für die Urenkel – also auch für den künftigen Erdenbürger. Ob die 92-Jährige tatsächlich Gebrauch von ihrem Recht macht?

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsPeopleRoyal Bank OF ScotlandHerzogin Meghan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen