Warum Prinz Harry auf der Bühne in Tränen ausbrach

Prinz Harry wurde bei seiner Rede bei den "WellChild Awards" so emotional, dass er seinen Vortrag kurzzeitig abbrechen musste.
Bei den "WellChild Awards" hielt Prinz Harry eine Rede über seine Rolle als Vater. Darüber zu reden war für ihn so emotional, dass er dabei in Tränen ausbrach.

"Letztes Jahr [bei den Awards], als meine Frau und ich erfuhren, dass wir ein Kind bekommen - es wusste damals noch niemand, nur wir - und ich erinnere mich ...", sagte er kurz bevor seine Stimme versagte und ihm Tränen übers Gesicht liefen. Der Royal musste kurz pausieren, um seine Gefühle wieder unter Kontrolle zu bekommen. Das Publikum applaudierte.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Es rührt mich zu Tränen"

Und dann erzählt er weiter: "Ich erinnere mich, als Meghan während der Awards meine Hand ganz fest drückte und wir beide uns dachten: Eines Tages werden wir Eltern sein. Wir fragten uns, wie es wohl sein wird, wenn wir alles tun, um unserem Kind zu helfen und es zu schützen, falls es ihm plötzlich schlecht gehen sollte oder mit plötzlichen Veränderungen konfrontiert wird."

"Und jetzt, wo wir hier als Eltern da sind, und ich mit euch darüber rede, rührt es mich zu Tränen auf eine Art, die ich hätte nie verstehen können, bis ich mein eigenes Kind habe", fügt er noch hinzu.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsPrinz Harry

CommentCreated with Sketch.Kommentieren