Das schenkte Prinz Harry Baby Louis zur Taufe

Vergangenen Montag wurde der kleine Prinz Louis getauft. Von seinem Onkel Harry bekam er ein ganz besonderes Geschenk.

Rund elf Wochen nach der Geburt wurde der kleine Prinz Louis Arthur Charles im St. James's Palace in London getauft. Zur Feier des Tages schenkte ihm sein Onkel Prinz Harry die allererste Auflage des Kinderbuch-Bestsellers "Winnie The Pooh" aus dem Jahr 1926, geschrieben von Autor Alan Alexander Milne. Rund 8.000 Pfund soll der 33-Jährige für das Buch ausgegeben haben. Für Prinz Harry hat der Klassiker eine ganz besondere Bedeutung.

"Eine von Harrys glücklichsten Kindheitserinnerungen war eine Gute-Nacht-Geschichte von seiner Mutter [Prinzessin Diana]", erzählt ein Insider gegenüber "The Sun".

Eine Hommage an Lady Diana

"Sie liebte all die alten Klassiker und Harry hatte die geniale Idee, eine kleine Bibliothek mit Erstausgaben für Louis, Charlotte und George zu gründen, damit sie sie genießen können, wenn sie älter werden.", erzählt die anonyme Quelle weiter.

In den nächsten Jahren will Prinz Harry dem Bub und seinen Cousins viele weitere Bücher schenken, unter anderem "Lewis Carroll's Through The Looking Glass" (Kosten: 24.000 Pfund).

Die besten Bilder der britischen Königsfamilie

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsRoyal Bank OF ScotlandPrinz Harry

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen