Prinzessin Beatrice hat Ed Sheeran mit Schwert verletzt

Nicht nur "normale" Menschen machen sich auf Partys manchmal zum Affen. Auch Stars und sogar Adelige sind davor nicht gefeit. Prinzessin Beatrice soll auf einem privaten Fest in Windsor den Sänger Ed Sheeran mit einem Schwert im Gesicht geschnitten haben. Das passierte nur, weil James Blunt gerne zum Ritter geschlagen worden wäre.

— Anne M O'connor (@Beameroz1)

Nicht nur "normale" Menschen machen sich auf Partys manchmal zum Affen. Auch Stars und sogar Adelige sind davor nicht gefeit. Prinzessin Beatrice soll auf einem privaten Fest in Windsor den Sänger gerne zum Ritter geschlagen worden wäre.

Blunt scherzte auf der Party in dem Anwesen, das Beatrices Vater Prinz Andrew gehört, dass er gerne Sir James werden würde. Also griff sich die 28-Jährige ein Schwert und Blunt ging vor ihr auf die Knie.

Beim Ausholen mit der scharfen Waffe erwischte sie dann aber Ed Sheeran. der hinter ihr stand, an der Wange. Die Klinge erwischte ihn unterhalb des rechten Auges und hinterließ eine blutende Wunde.

Die Prinzessin war danach komplett fertig, doch Ed blieb cool und sagte, dass es nur ein Unfall gewesen sei. Er wurde kurz in einem nahegelegenen Spital behandelt und kehrte dann zurück auf die Party. Der Zwischenfall liegt schon ein paar Tage zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen