Erwin Pröll hat begonnen, Salat zu pflanzen

Der ehemalige nö. Landeshauptmann Erwin Pröll mit Schutzmaske, geschneidert von seiner Enkelin.
Der ehemalige nö. Landeshauptmann Erwin Pröll mit Schutzmaske, geschneidert von seiner Enkelin.Screenshot ORF
Die Ex-Landeschefs Michael Häupl und Erwin Pröll wurden im "Report" gefragt, wie sie ihre Zeit in der Isolation verbracht haben. Die Antwort: Sehr häuslich! So hat Erwin Pröll begonnen, Salat anzubauen.

Wie haben die Ex-Landeschefs Michael Häupl und Erwin Pröll die Corona-Krise bisher erlebt? Dieser Frage ging der "Report" bei "Gesprächen mit sozialem Abstand" nach. Angst vor dem Virus hätten beide nicht gehabt. Häupl hat aber nach einer Krebserkrankung 2019 "wochenlang" in selbst gewählter Quarantäne gelebt, dort "Hausmann gespielt": "Ich habe mir nicht vorstellen können, wie anstrengend Staubsaugen werden kann."

Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl mit SPÖ-roter Schutzmaske.
Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl mit SPÖ-roter Schutzmaske.Screenshot ORF

Pröll hat begonnen, Salat anzubauen, Radieschen zu pflanzen und mit den Pflanzen auch zu reden: "Das eine oder andere Mal muss ich ein kritisches Wort sagen, wenn ich das Gefühl habe, sie entwickeln sich nicht so gut." Beiden sind "die Leute" abgegangen, Häupl speziell die Feiern zum 1. Mai, Pröll etwa die Auferstehungsprozession oder das Maibaum-Setzen. Ihre Polit-Ämter haben sie nicht vermisst. Natürlich halten sich die zwei auch an die Maskenpflicht. Häupl trägt eine in SPÖ-rot ("Schaue mit Maske furchtbar aus"), Pröll eine mit Äffchenmuster, geschneidert von seiner Enkelin.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Bilder des Tages

Nav-AccountCreated with Sketch. bob TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolitikErwin PröllMichael HäuplCoronavirusGartenORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen