Promi Big Brother: Willi ist die Braut, die alles hi...

Treffen sich eine Meerjungfrau, eine Prinzessin, zwei Nackte und ein Wangenspreizer. Wo es so was gibt? Bei Promi Big Brother!

Willi Herren hätte seine Tiara zurechtrücken und den Bauch einziehen sollen. "Ich will raus! Ich gehe. Ich kann nicht mehr!",wird stattdessen bei "Promi Big Brother" (täglich auf Sat 1) gejeiert, gejammert und geschimpft. Boy-Group-Wonder Eloy de Jong macht den Anfang, verweigert bei der Kostümchallenge seinen Wangenspreizer. Die Begründung: "Ich will meinen Selbstrespekt behalten" wirkt aus dem Inneren des Promi-Knasts schon fast komisch. Seine beiden Kollegen Willi Herren und "Wild-Pinkler" Zachi Noy trifft es weit härter. Herren muss sich in ein weißgerüschtes Prinzessinnen/Feenkostüm quetschen, Noy wird zur Meerjungfrau. Die beiden zartbesaiteten Fashion-Victims gebärden sich wie sprichwörtliche Mädchen und meutern mit.

Immer wieder schreien die Beiden, dass sie "Promi Big Brother" verlassen wollen. Am Ende bleiben sie aber dann doch.

Kein Kleiderstress: Mädels tauchen nackt ab

Bei den Mädels hingegen gibt es keinen Kleider-Stress. Nackt-Künstlerin Milo Moire, Maria Hering und Claudia Obert dürfen in der Badewanne abtauchen. Während Maria auf den Bikini nicht verzichten will, landen die beiden anderen nackt in der Wanne. Statt zum Bikini greift Claudia lieber zum Schampus.



Heulboje Sarah beim Kampfkuscheln


Bei Heulboje Sarah Knappig fließen wieder Tränen. Maria und Jens Hilbert wollen sie trösten. Sarah sollte auf den gutgemeinten Rat von Maria hören: "Hier zu heulen, das bringt nichts. Selbstmitleid kotzt die andern noch mehr an." Claudia Obert lässt an der quengelnden Blondine kein gutes Haar. Doch Knappig findet einen Verbündeten. Mit Dominik Bruntner ("Ja, sie ist schon süß!") wird in der Nacht kampfgekuschelt.

(lam)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVPromis

ThemaWeiterlesen