Promis protestieren mit Brief gegen SPÖ-Luger

71 Personen, darunter Promis wie Gerhard Haderer, Elfriede Jelinek, Erwin Steinhauer oder Harald Krassnitzer, haben dem Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) einen Protestbrief geschrieben.

71 Personen, darunter Promis wie (SPÖ) einen Protestbrief geschrieben.

Inhalt: Sie fordern ihn auf, sich von den rechtsradikalen türkischen Grauen Wölfen und dem Linzer Verein "Avrasya" zu distanzieren. Der Verein sei eine Vorfeldorganisiation von Faschisten, Luger habe Veranstaltungen von "Asvarya" besucht, so der Vorwurf.

Der Bürgermeister kontert: "Gegen den Verein liegt nichts vor, es gibt keine Beweise." Von den Grauen Wölfen habe er sich zudem bereits mehrfach distanziert. Luger sieht die Promis unzureichend in der Sache informiert, will ihnen deswegen mit einem persönlichen Brief antworten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen