Bei den "Palmen-Promis" fliegen Fetzen und Fäuste

Wenn's um sattes Preisgeld geht, kennen die "Promis unter Palmen" keine Gnade: In der neuen Reality-Show setzt man auf Eskalation in der Thailand-Villa.
In der TV-Show "Promis unter Palmen" schickt Sat.1 zehn überhitzte Celebrities in ein tropisches Palmenparadies. In einer prachtvollen Villa am Strand von Thailand treffen Reality-TV-Sternchen aufeinander, darunter Bastian Yotta, Désirée Nick, Matthias Mangiapane und Ennesto Monté. Die ganze Truppe gibt's übrigens in der Foto-Show zu sehen.

Wie weit gehen Promis für Geld?



In unterschiedlichen Wettkämpfen werden sie nicht nur an ihre körperlichen Grenzen geführt, sondern müssen auch im täglichen Zusammenleben einen kühlen Kopf beweisen. In jeder Folge werden zwei Teamkapitäne ermittelt, die ihre Teams zusammenstellen und gemeinsam Spiele bestreiten. Der Teamkapitän des Verliererteams muss zwei Promis seines Teams nominieren, während das Gewinnerteam in der direkten Konfrontation entscheidet, welcher "Loser" die Villa verlassen muss. Am Ende winkt dem "Palmen-Promi", der sich gegen alle anderen durchsetzt, ein Preisgeld von 100.000 Euro. Und dafür scheinen die Beteiligten alles in Kauf zu nehmen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Handgreifliche C-Prominenz



"Die Leute hatten eine kurze Lunte", erzählt Mitstreiter Ronald Schill in einem "Bild"-Interview. "Ich habe noch nie erlebt, dass so die Fetzen fliegen. Es ging bis zu Handgreiflichkeiten". Die Zuschauer freut's garantiert, wenn sich die zickige C-Prominenz bei so viel Zündstoff schon kurz nach dem Einzug gegenseitig verbale Kokosnüsse um die Ohren feuert.

PROMIS UNTER PALMEN

Mittwoch, 25. März 2020

20.15 Uhr

Sat.1



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneTVBastian Yotta