Prügelangriff auf Polizei bei Überstellung in Zelle

Beide Polizisten wurden verletzt, einer konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.
Beide Polizisten wurden verletzt, einer konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Ein 35-Jähriger konnte am Mittwoch bei der Überstellung in eine Justizanstalt kurzzeitig flüchten. Als Polizisten ihn einholten, prügelte er los.

Polizisten des Stadtpolizeikommandos Ottakring konnten am Mittwoch einen 35-jährigen österreichischen Staatsbürger, gegen den eine aufrechte Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen des Verdachts des Diebstahls und Einbruchsdiebstahls besteht, festnehmen.

35-Jähriger riss sich los

Als der 35-Jährige dann kurz vor 15 Uhr in der Brunnengasse in Wien-Ottakring zur Überstellung in eine Justizanstalt in einen Arrestantenwagen der Polizei gebracht werden sollte, riss er sich von den Beamten los und flüchtete. Nach kurzer Verfolgung konnte er von den Polizisten eingeholt und angehalten werden.

Zwei Polizisten verletzt

Bei der Anhaltung leistete der Mann gewaltsamen Widerstand, wodurch zwei Beamte verletzt wurden. Anschließend wurde der 35-Jährige in eine Justizanstalt gebracht. Einer der beiden verletzten Polizisten konnte seinen Dienst nicht mehr fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
KörperverletzungPolizeiPolizeieinsatzWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen