Unbekannter sticht drei Männer nieder und flieht

In einer Hernalser Wohnung ist es Sonntagabend zu einem blutigen Streit gekommen. Drei Männer sind dabei von einem Unbekannten mit einem Messer schwer verletzt worden.
Nach ersten Angaben eines der drei serbischen Opfer (26, 37, vermutlich 39) wurde an dem Abend reichlich Alkohol konsumiert.

Danach ist es mit einem peripher bekannten Mann zu einem Streit gekommen. Dieser attackierte die drei Männer gegen 20.45 Uhr mit Faustschlägen und Messerstichen.

Messer-Attacke in Wien-Hernals
Messer-Attacke in Wien-Hernals


CommentCreated with Sketch.19 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schwere Verletzungen

Der 37-Jährige erlitt Schnittverletzungen am Bauch. Sein Bruder wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein 26-Jähriger erlitt durch mehrere Messerstiche im Bereich des Rückens schwere Verletzungen.

Eine eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief negativ. Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Warum es zwischen den Männern zu einem Streit gekommen ist, ist derzeit noch unklar.

Zweite Messerattacke in Wien

In der Nacht auf Montag wurde in Wien-Währing ein Mann durch eine Messerattacke lebensgefährlich verletzt. Ein Zeuge hatte das reglose Opfer im Bereich der Schopenhauerstraße entdeckt und die Rettung alarmiert – "Heute.at" berichtete.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
HernalsNewsWienMesserattackeKörperverletzungLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema