Neue Eskalationsstufe

Putin macht Ernst! Atomwaffen-Übung direkt bei Grenze

Wie die russische Armee am Dienstag mitgeteilt hat, hat eine Atomwaffenübung der russischen Truppen unweit der Ukraine begonnen.

Newsdesk Heute
Putin macht Ernst! Atomwaffen-Übung direkt bei Grenze
Interkontinental-Raketen: Sie können mit Atomsprengköpfen ausgestattet werden. Reichweite: 15.000 Kilometer!
Reuters

Laut der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Tass habe im südlichen Militärbezirk, also direkt an der Grenze zur Ukraine, "die erste Etappe der Übung mit der praktischen Erprobung der Vorbereitung und des Einsatzes nicht-strategischer Kernwaffen" begonnen.

Laut dem Verteidigungsministerium sei die Übung eine Antwort auf provokative Äußerungen von Vertretern westlicher Länder.

Der südliche russische Militärbezirk reicht bis ans Schwarze Meer und umfasst auch von Russland besetzte Gebiete der Ukraine
Der südliche russische Militärbezirk reicht bis ans Schwarze Meer und umfasst auch von Russland besetzte Gebiete der Ukraine
Google Maps

Im Zuge der Übung, so Tass weiter, würden die Raketentruppen am Schwarzen Meer die Gefechtsbereitstellung von mit Nuklearsprengköpfen bestückten Iskander-Raketen üben.

Zudem würden Lufteinheiten ihre Kampfjets mit Hyperschallraketen vom Typ Kinschal ausrüsten, die über "spezielle" Sprengladungen verfügen und in dem Gebiet patrouillieren.

Diese Storys solltest du am Freitag, 21. Juni, gelesen haben
red
Akt.