Putin macht sich in Video über Österreich lustig

Wladimir Putin macht Werbung für seine Verfassungsreform.
Wladimir Putin macht Werbung für seine Verfassungsreform.(Bild: zVg)
Mit einem Kitsch-Video rührt Russlands Präsident Putin kräftig die Werbetrommel für seine Verfassungsreform. Mit dabei auch Österreich.

Am 1. Juli wird in Russland über die neue Verfassung abgestimmt, die Präsident Putin eine weitere Amtszeit ermöglichen soll. Mit einem Instagram-Video soll Putin-Freund Jewgeni Pljuschtschenko, mehrfacher Olympiasieger, Welt- und Europameister im Eiskunstlauf, dafür sorgen, dass möglichst viele "Ja" sagen: Sein Sohn Aleksandr entdeckt auf einem Globus Russland. Mama Jana sagt: "Schau, wie groß unsere Heimat im Vergleich zum kleinen Österreich ist. In unserem großen Land leben wir, gehen zur Schule, erziehen Kinder und haben alle Rechte." Dann erklärt sie dem Siebenjährigen die Bedeutung der russischen Verfassung.

Doch viele Russen wunderten sich in sozialen Netzwerken über den Verweis auf das "kleine Österreich". Putin-Kritiker Michail Chodorkowski brachte es auf den Punkt: "Unsere Heimat ist 200 Mal größer als Österreich. Das Mindestgehalt bei uns ist aber zehnmal geringer als dort."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Bilder des Tages

Nav-Account red Time| Akt:
WeltRusslandWladimir PutinAbstimmung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen