Putin verdient (offiziell) nur 120.000 Euro

Der Kreml veröffentlichte die Steuererklärungen der Regierung. Danach führt Präsident Putin ein eher bescheidenes Leben: kleine Wohnung, drei alte Autos und ein überschaubares Gehalt.
Im Jahr 2018 verdiente Wladimir Putin unterm Strich knapp 120.000 Euro, bestehend aus seinem Gehalt, seiner Militärpension, Zinsen auf Ersparnisse und Gewinne aus Investitionen zeigen die offiziellen Zahlen. Zum Vergleich: Kanzler Sebastian Kurz erhält rund 355.000 Euro Jahresgehalt – brutto freilich.

Interessant sind die Vermögenswerte des Präsidenten: Er besitzt eine 77 m2 große Wohnung sowie eine 18 m2 große Garage. Weiters benutzt er ein Apartment mit 153,7  m2 plus Garage (18 m2). Ob diese 36 m2 Stellfläche genug Platz für seinen Fuhrpark bieten? Denn Putin besitzt drei Autos – einen Lada Taiga sowie zwei alte GAZ M21 Wolga – und einen Zeltanhänger von Skif.

Doch Finanzexperten glauben, dass Putins Vermögen in Wahrheit von Familienmitgliedern und Vertrauten gehalten wird. Bill Browder, Chef des Investmentfonds Hermitage Capital Management, schätzte 2017 vor dem US-Senat, Putin hätte "177 Milliarden Euro" durch "illegale Einkünfte" angehäuft. Das wäre dann ein bisserl mehr.

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. >>So viel verdienen Politiker im Vergleich zum Bürger (jm)

Nav-AccountCreated with Sketch. jm TimeCreated with Sketch.| Akt:
RusslandNewsWeltWladimir PutinJörg Michner

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren