Schmach für Putin – auf seinem Berg weht Ukraine-Fahne

Schmach für Putin: Auf dem Gipfel des Pik Putin haben Kriegsgegner die ukrainische Fahne gehisst.
Schmach für Putin: Auf dem Gipfel des Pik Putin haben Kriegsgegner die ukrainische Fahne gehisst.Screenshot Twitter; Sputnik/Mikhail Metzel/Kremlin via REUTERS
Schmach für Wladimir Putin auf ganz anderer Front. Kriegsgegner haben die ukrainische Flagge ausgerechnet auf seinem persönlichen Berg gehisst.

4.446 Meter hoch ist Wladimir Putins höchstpersönlicher Gipfel im Westen des Tienschan-Gebirges in Kirgisistan. Der lange Zeit namenlose Berg wurde erst im Februar 2011 mit allen Ehren nach dem russischen Langzeit-Präsidenten benannt.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Ukraine-Krieg auf einen Blick >

Damit der "Pik Putin" überhaupt möglich wurde, musste Kirgisistans Premierminister Almasbek Atambajew extra noch eine Gesetzesänderung durchboxen. Bis dahin war es nämlich nicht erlaubt, Berge nach noch lebenden Personen zu benennen.

Kilometerweit zu sehen

Jetzt dürfte der Kreml-Chef aber so gar keine Freude mit "seinem" Gipfel haben. Dort, tausende Kilometer von Kiew und Moskau entfernt, haben einige top-fitte, unbekannte Kriegsgegner nun die ukrainische Flagge gehisst, wie ukrinform.ua schreibt.

Auf einem veröffentlichten Video ist zu sehen, wie die Fahne im starken Wind über dem Gebirge flattert. Inmitten des weißen Schnees und grauen Himmels sticht das Blau-Gelb der ukrainischen Nationalfarben direkt hervor und verhöhnt Putin schon von Kilometern sichtbar als Kriegstreiber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, rcp Time| Akt:
UkraineUkraine-KriegRusslandWladimir PutinMilitärKriegKirgisien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen