Diese 6 Quarantäne-Challenges lieben die Stars

Marcel Hirscher oder Cara Delevigne: Mit diesen Challenges vertreiben sich die Stars in der Corona-Isolation die Zeit. Oft mit dabei: ihre Tiere
Marcel Hirscher oder Cara Delevigne: Mit diesen Challenges vertreiben sich die Stars in der Corona-Isolation die Zeit. Oft mit dabei: ihre TiereBild: Instagram
Zuhause in der Isolation wird die Zeit lang. Egal ob das in (d)einer Mini-Wohnung oder in der Star-Villa ist.
Stylisten, Modeberater und professionelle Fotografen sind momentan unerreichbar. Was Stars dafür zur Zeit haben ist viel, viel Zeit und viele Follower, denen es genauso geht. Weltweit werden die Promis deshalb kreativ. Die sechs beliebtesten Challenges:

1. Tierheim-Schützlinge Aufnehmen...



... wie Cara Delevigne

Förderungen und finanzielle Unterstützung gibt es in den USA wenig bis gar nicht. Tierheime bleiben da auf der Strecke. Stars, deren Herz für Tiere schlägt, helfen, nehmen bedürftige Tiere zu sich nach Hause. Wer Caras neue Welpen sieht, gibt sich vielleicht einen Stoß und wird ebenfalls zur Tier-Ziehmutter:

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


2. Hände waschen ...



... wie Dakota Johnson

Der "50 Shades of Grey"-Star schießt hier den Vogel ab. Stars nominieren sich gegenseitig, um ihren Followern zu zeigen, wie man die Fingerchen richtig schrubbt. Aber keine macht es so kreativ wie Dakota. Nachmachen empfohlen, aber nur, wenn ihr mit jemandem zusammen lebt!



3. Einmal wieder jung sein ...



Ohne Frisör und Stylist schauen auch Stars schnell ziemlich alt aus. Deshalb springen auch die Promis dankbar auf den #Throwback-Trend auf und posten Kinder-Pics. Mit dabei ist zum Beispiel Ex-GNTM-Model und Moderatorin Rebecca Mir. Natürlich lassen sich auch die Kardashians diese photoshopfreie Verjüngungskur nicht entgehen.

... wie die Kardashians



... oder Rebecca Mir



4. Kreativ sporteln ...



... wie Marcel Hirscher

Faul ist im Hause Hirscher nicht er, sondern der Hund. Doch das bremst den Hochmotivierten nicht.



5. Auftreten ...



... als hätte man eine Konzertbühne statt eines Wohnzimmers

Am Sonntag gibt's noch ein All-Star-Corona-Konzert:



Und die Ärzte machen Mut:



6. Daheimbleiben ...



Bleibt alle zuhause: In Amerika ignorieren noch mehr Leute als bei uns das Ausgehverbot. Für alle, die lieber Instagrammen als News schauen, erinnern die Stars, worauf es ankommt und dass man nicht nur für sich selbst zuhause bleiben, sondern vor allem, um andere zu schützen. #Stayathome

... müssen wir alle







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen