Quartett feierte mit Lärm, Cannabis und Sprengstoff

In der Nacht auf Mittwoch stellten Polizisten in Leibnitz Sucht- und Sprengmittel sicher, nachdem sie zu einer Lärmerregung gerufen worden waren.
Polizisten wurden kurz vor 2 Uhr früh am Mittwoch zu einer Wohnung in Straß in der Steiermark (Bezirk Leibnitz) gerufen. Nachbarn hatten eine Anzeige über störenden Lärm aus der Wohnung erstattet. Als Polizisten bei der Wohnung Nachschau hielten, drang deutlicher Geruch von Cannabis nach draußen.

Bei der folgenden Nachschau in der Wohnung stellten die Beamten neben Alkohol auch eine größere Menge an Suchtmittel fest, welche die vier anwesenden jungen Männer im Alter von 21 bis 24 Jahren im Rahmen ihrer Party konsumierten.

Cannabis und Sprengstoff

In der Folge stellten Polizisten eine nicht unerhebliche Menge an Cannabiskraut sowie einen Sack mit rund einem Kilogramm Sprengpulver sicher.

Herkunft und genaue Art der sichergestellten Substanzen sind noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Eine für die Sprengmittel vorgesehene behördliche Bewilligung konnte jedoch nicht vorgewiesen werden.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeibnitzNewsSteiermarkPolizeiPolizeieinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren