Quartett schlug grundlos auf 38-Jährigen ein

Die Polizei war rasch zur Stelle.
Die Polizei war rasch zur Stelle.picturedesk.com
In Penzing kam es am Dienstag zu einem Gewalteklat. Eine Vierergruppe attackierte ohne ersichtlichen Grund einen 38-Jährgien. Sie wurden festgenommen.

Um 19.20 Uhr wurden Beamte des Polizeikommandos Fünfhaus in die Zehetnergasse in Wien-Penzing alarmiert. Ein 38-jähriger Mann wurde von vier Teenagern im Alter von 17 bis 19 Jahren ohne erkennbaren Grund körperlich attackiert. Als ein Zeuge die Szenerie betrat, flüchteten die vier syrischen Staatsangehörigen.

Weil aber sowohl Opfer, als auch Zeuge eine ziemich exakte Täterbeschreibung liefern konnten, gelang es der Exekutive dank einer sofort eingeleiteten Fahndung das mutmaßliche Täterquartett im Bereich einer Haltestelle in Ober St. Veit anzuhalten und vorläufig festzunehmen. Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht und musste von der Wiener Berufsrettung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
PenzingGewaltKörperverletzungLPD WienWienPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen