Quartett überfiel Juwelier: Täter auf der Flucht

Die Polizei sucht diesen Mann
Die Polizei sucht diesen MannBild: Polizei Tirol

Am Dienstag haben vier Männer ein Juweliergeschäft in Innsbruck überfallen. Drei Täter wurden bereits gefasst, der vierte Räuber ist noch flüchtig.

Kurz nach 10.00 Uhr betraten vier Männer das Juweliergeschäft Leitner in Innsbruck.

Während einer der Täter die Verkäuferinnen sowie das Sicherheitspersonal mit einer silbernen Pistole bedrohte, schlugen die anderen mit Äxten die Glasvitrinen mit teuren Luxus-Uhren ein.

Dem Security-Mitarbeiter gelang es schließlich seine Waffe zu ziehen und das Feuer zu eröffnen. Er gab insgesamt zwei Schüsse in Richtung der Täter.

Die Schüsse dürften die Räuber dabei so erschreckt haben, dass sie alle sofort die Flucht aus dem Geschäft ergriffen.

Einer der Täter wurde im Stadtgebiet von Innsbruck von Zivilisten verfolgt und konnte in der Nähe des Juweliers gestoppt werden. Er wurde von den Beamten noch an Ort und Stelle festgenommen.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach den flüchtigen Kriminellen ein. Nach nur kurzer Zeit konnten zwei weitere mutmaßliche Täter festgenommen werden.

Sie wurden im Bereich der Ausfahrt A12 im Ötztal in Richtung Oberland geschnappt. Einer der verhafteten Männer wurde von dem Schuss des Security-Mitarbeiters im Oberkörper getroffen. Er befindet sich aber nicht in Lebensgefahr.

Der vierte Täter ist noch immer auf der Flucht. Aus einer Überwachungskamera konnten Bilder des Verdächtigen aufgenommen werden. Mit diesen sucht die Polizei nun nach dem Flüchtigen.

Die Mitarbeiter des Juweliers erlitten bei dem Überfall einen Schock. Sie wurden zum Glück aber nicht körperlich verletzt.

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Tirol unter der Telefonnummer 059133-703333.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wacker InnsbruckGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen