Quartett verletzte Mann bei Schlägerei schwer

Bild: Fotolia

Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar, aber Donnerstagmittag ist es am Schützplatz in Wien-Penzing zu einer wilden Schlägerei gekommen. Vier Männer im Alter von 36 bis 50 Jahren gingen auf einen Mann los. Die vier schlugen und traten auf den 40-Jährigen ein. Passanten, die auf das Geschehen aufmerksam wurden, verständigten die Polizei.

Daraufhin ergriff das Quartett die Flucht. Kurze Zeit später wurden die Angreifer festgenommen. Das Opfer musste mit Verdacht auf Nasenbein- und Jochbeibruch in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle Beteiligten, die allesamt aus Rumänien stammen und teilweise alkoholisiert waren, sollen laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann im Lauf des Freitags einvernommen werden, um die Hintergründe der Schlägerei zu klären.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen