So setzt sich die Queen für Harry und Prinz Andrew ein

Queen Elizabeth mit Prinz Andrew und Prinz Harry (.r.)
Queen Elizabeth mit Prinz Andrew und Prinz Harry (.r.)imago images/Parsons Media
Königin Elizabeth II. will wegen Prinz Harry und Prinz Andrew den Dresscode bei der Beerdigung ändern.

Die Trauerfeier für den verstorbenen Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, findet am Samstag (ab 15 Uhr auf ORF 2) im engsten Kreis der königlichen Familie auf Schloss Windsor statt. Auch dabei ist der abtrünnige Prinz Harry, der am Wochenende am Londoner Flughafen Heathrow angekommen ist und sich zur Zeit in Quarantäne befindet. Es ist das erste Mal, dass der Enkel von Queen Elizabeth II. nach London zurückgekehrt ist, seit er mit seiner Ehefrau Meghan der Krone im vergangenen Jahr den Rücken zukehrte.

Dresscode wird für Prinz Andrew und Harry zum Problem

Männliche Royals tragen bei Beerdigungen normalerweise ihre Militäruniformen. Doch Prinz Andrew und Harry wäre das verwehrt worden, da sie ihre Militär-Titel und Schirmherrschaften abgelegt haben. Beide wären somit als einzige ohne Uniform erschienen. Erst vor Kurzem hat Andrew die britische Königin darum gebeten bei ihm eine Ausnahme zu machen.

Inzwischen hat die Queen eine Lösung für das Problem gefunden: Wie Insider der Planung der Beerdigung der britischen Zeitung "The Sun" gesagt haben sollen, habe die Königin nun vorgeschlagen, dass die erwachsenen männlichen Familienmitglieder auf ihre Uniform verzichten und Anzüge und Krawatten tragen sollen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
QueenPrinz HarryPrinz Andrew

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen