Quentin Tarantino plant eine Western-Serie

Kultregisseur Quentin Tarantino will angeblich ins Serien-Business einsteigen: Der Filmemacher möchte den Western-Roman "Forty Lashed Less One" in Form einer Mini-Serie verfilmen.

will angeblich ins Serien-Business einsteigen: Der Filmemacher möchte den Western-Roman "Forty Lashed Less One" in Form einer Mini-Serie verfilmen.

verantwortlich zeichnet, verraten haben erstmals an einem TV-Projekt zu arbeiten: "Ich habe die Rechte an diesem Buch, das ich schon eine ganze Weile verfilmen möchte und nun könnte die Zeit gekommen sein." Weiters sagt Tarantino, dass es sich um "Forty Lashes Less One" von Elmore Leonard handeln würde und er daraus seinen dritten Western machen wolle: "Ich spiele mit dem Gedanken das Projekt in Form einer Mini-Serie über vier oder sechs Stunden fürs Fernsehen aufzubereiten."

Der Western-Roman aus dem Jahr 1972 handelt von den beiden lebenslänglich Verurteilten Harold Jackson und Raymond San Carlos, die mit einer Freilassung spekulieren, wenn sie im Gegenzug dafür fünf der meistgesuchten Verbrecher Arizonas ausliefern. Das Buch wurde von Matthias Kallmuth mit dem Titel "Die Zwei aus dem Teufelsloch" ins Deutsche gebracht.

Schon das Drehbuch zu basiert zu Teilen auf einem Roman von Elmore Leonard. Wann das TV-Projekt Tarantinos umgesetzt wird, steht noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen