Rabiate Ladendiebe verletzen Polizisten

In diesem Geschäft auf der MaHü waren die mutmaßlichen Ladendiebe unterwegs.
In diesem Geschäft auf der MaHü waren die mutmaßlichen Ladendiebe unterwegs.Bild: Google Maps

Nachdem das Trio im TK Maxx auf der Inneren Mariahilfer Straße Waren im Wert von 200 Euro einsteckte, widersetzen sie sich der Festnahme. Zwei Polizisten erlitten Verletzungen.

Die drei mutmaßlichen Ladendiebe waren am Montag im "Off Price"-Geschäft TK Maxx in der Mariahilfer Straße 77 (Mariahilf) mit präparierten Taschen unterwegs.

Damit wollten die Georgier (21, 36 und 40) Waren im Wert von rund 200 Euro stehlen. Als die Polizei ihnen dabei einen Strich durch die Rechnung machte, ging das Trio auf Angriff über. Die Männer widersetzten sich der Festnahme und verletzten dabei zwei Polizisten. Ein Beamter erlitt Schürfwunden und Prellungen, ein weiterer eine Jochbeinprellung, er musste vom Dienst abtreten.

Einem der Männer gelang noch die Flucht in den nahegelegenen Esterhazypark, dort klickten auch für ihn die Handschellen. Nun befinden sich alle Manner in Haft. (lok)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MariahilfGood NewsWiener WohnenShoppingPolizei Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen