Rad-Weltmeister Alaphilippe kracht gegen Motorrad

Weltmeister Alaphilippe stürzt bei der Flandern-Rundfahrt schwer.
Weltmeister Alaphilippe stürzt bei der Flandern-Rundfahrt schwer.Imago Images
Ein schwerer Sturz überschattet die Flandern-Rundfahrt! Rad-Weltmeister Julian Alaphilippe fuhr auf ein Begleitmotorrad auf.

Straßenrad-Weltmeister Julian Alaphilippe ist am Sonntag bei der Flandern-Rundfahrt auf ein Begleitmotorrad aufgefahren und schwer gestürzt. Der 28-jährige Franzose hatte sich in der entscheidenden dreiköpfigen Spitzengruppe mit dem späteren Sieger Mathieu van der Poel (NED) und dem Belgier Wout van Aert befunden, bevor der Sturz rund 32 Kilometer vor dem Ziel seinem Rennen ein Ende setzte.

Der Quick-Step-Profi krümmte sich in der Folge minutenlang auf dem Asphalt. Sein Rennstall teilte am Abend mit, dass er sich bei dem Sturz zwei Mittelhandknochen gebrochen hat. 

Ebenfalls zu Sturz kam bei der Flandern-Rundfahrt der Österreicher Gregor Mühlberger, dessen Verpflegungsbeutel sich beim Entsorgen im Lenker verhedderte und den 26-Jährigen 144 Kilometer vor dem Ziel vom Rad riss. Der Bora-Profi konnte das Rennen allerdings fortsetzen und behauptete sich später vorübergehend sogar in einer Ausreißergruppe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen