Raddieb muss für zwei Jahre ins Gefängnis

Der Angeklagte
Der AngeklagteBild: privat
Ein Raddieb zog vor Gericht eine große Show ab, er hatte ja nur die Gegend erkunden wollen. Die Richterin zeigte sich unbeeindruckt.

Wegen gewerbsmäßigen Diebstahls musste ein Slowake in Krems vor Gericht. Der 45-Jährige hatte laut Anklage von 2017 bis 2019 zumindest sieben Fahrräder gestohlen.

Beim Prozess zog der 45-Jährige eine Show ab: „Ich bin kein Kriminaltourist. Ich schaute mir immer nur die schöne Gegend an und dabei stachen mir einige Räder ins Auge."

Haftstrafe für Slowaken

„Da haben Ihnen aber viele Räder gefallen", ätzte die Richterin. „Die Taten belasten mich sehr, es tut mir so leid", jammerte der Angeklagte.

Die Richterin blieb unbeeindruckt: Zwei Jahre Haft für den Slowaken (nicht rechtskräftig).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen