Radfahrer bei Sturz von Radweg in Fluss verletzt

Die Rettungskräfte im Einsatz
Die Rettungskräfte im EinsatzBild: FF St. Andrä-Wördern
Zu einem ungewöhnlichen Radunfall mussten Feuerwehr und Rettung am Wochenende nach Greifenstein (Bez. Tulln) ausrücken.
Samstagnacht gegen 4 Uhr stürzte ein Radfahrer in Greifenstein unglücklich, kam vom Radweg ab und fiel in den Altarm der Donau. Er schaffte es aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr aus eigener Kraft, den Wurf hinaufzuklettern.

Feuerwehr und Rettung mussten ausrücken, um den Verletzten aus dem Wasser zu holen. Mit einer Kombination aus Tragetuch und Muskelkraft konnte der Mann von den Florianis schließlich nach oben gebracht und von den Sanitätern versorgt werden.

Mit dem Rettungswagen wurde der Mann ins Krankenhaus nach Tulln gebracht, die Feuerwehr kümmerte sich noch um die Bergung des Fahrrads. (min)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreichUnfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren