Radfahrer stürzt vor Alligator – der beißt sofort zu

Der Radfahrer wurde nach einem Sturz im Halpatiokee Park von einem Alligator schwer verletzt.
Der Radfahrer wurde nach einem Sturz im Halpatiokee Park von einem Alligator schwer verletzt.Facebook / Martin County Sheriff's Office
Für einen passionierten Radsportler aus Florida kam es gleich doppelt schlimm: Nach einem Sturz wurde er von einer wütenden Riesenechse angefallen.

Der Radfahrer war auf der Mountain-Bike-Strecke im Halpatiokee Regional Park unterwegs, als er plötzlich in einer Kurve die Herrschaft über seinen Drahtesel verlor. Der Amerikaner kam zu Sturz. Dabei landete er in einem nahen Gewässer und direkt vor den Zähnen eines Alligators.

Das rund 2,7 Meter lange Echsen-Weibchen biss sofort zu und verletzte den Sportler schwer.

Laut dem Sender WPTV habe sich der Mann rund anderthalb Meter unter Wasser an Wurzeln festhalten und sich so aus dem Würgegriff losreißen können. 

Ein Zeuge kam dem Schwerverletzten schließlich zu Hilfe, band die Wunde mit einer Hundeleine ab. Das Bissopfer musste nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungsheli ins Spital gebracht werden.

Besonders aggressiv

Um diese Jahreszeiten sind Alligatoren besonders aggressiv, trotzdem sollen ernsthafte Verletzungen nach Angaben der Florida Fish and Wildlife Conservation Commission eher selten sein.

Durch die vielen Ausflügler und Badegäste gibt es aktuell viele Berührungspunkte zwischen Menschen und den Wildtieren: "Die Leute wandern und spazieren und man ist in der Natur. Besonders zu dieser Jahreszeit muss man sich einfach bewusst sein, was um einen herum ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
USAFloridaStadt- und WildtiereRadfahrenUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen